HOME -> Startseite Karriere & Weiterbildung

Business as Usual?

Ich werde mir Urlaub nehmen, so lange ich brauche.
Nur um Spaß zu haben?
Nein, Ich will herausfinden, warum ich arbeite. Die Antwort kann doch nicht sein, nur Rechnungen zu bezahlen und mehr Geld anzuh√§ufen... Ich werde es nicht herausfinden, w√§hrend ich hinter irgendeinem Schreibtisch in einem B√ľro sitze. Also haue ich f√ľr eine Weile ab, sobald ich genug Geld zusammen habe. Komme zur√ľck und arbeite, wenn ich wei√ü, wof√ľr ich arbeite. Macht das Sinn?

 

Sie werden √ľberrascht sein, ein Sabbatical ist wahrscheinlich genau das, wonach Sie sich schon so lange sehnen:
Empfinden Sie regelm√§√üig eine heftige Aversion gegen Ihre Arbeit? W√ľrden Sie sich manchmal am liebsten eine Auszeit g√∂nnen, total vom Berufsstress abschalten, nur das tun, wonach Ihnen gerade ist und das am liebsten weit weg von zuhause?
Dann wird es h√∂chste Zeit f√ľr einen Sabbatical. Machen Sie mal Urlaub von der Karriere.

Nun werden Sie wahrscheinlich denken ‚ÄěSabbatical? Wieder so eine verr√ľckte Idee aus den USA. Sch√∂n w√§r‚Äôs, wenn das so einfach ginge... ‚Äú
Das ist nicht ganz richtig. Der sprachliche Ursprung des Sabbatical liegt im hebr√§ischen "schabbat", √ľbersetzt: ruhen. Im alten Israel gab es die Idee von einem wiederkehrenden Sabbatjahr. Alle sieben Jahre sollten √Ącker und Menschen ruhen d√ľrfen, um sich zu regenerieren.

Diese Idee wurde nun wieder aufgegriffen, denn zuweilen reicht der Jahresurlaub in der Familie eben nicht mehr aus, um die Batterien f√ľr den beruflichen Alltag wieder voll aufzuladen.

Leider ist eine gewisse Skepsis dennoch angebracht, denn Sie haben Verpflichtungen, denen Sie nachkommen m√ľssen, und nur 30 Tage Urlaub im Jahr. Es ist wohl mehr als fraglich, ob ausgerechnet Ihr Chef Verst√§ndnis f√ľr eine kreative Schaffenspause, einen Sabbatical, haben w√ľrde.
Aber es gibt Hoffnung: In den USA bieten bereits viele Arbeitgeber ihren Mitarbeitern die M√∂glichkeit zu dieser Form der Karrierepause an. Und auch in Deutschland zeigen die Chefs mehr und mehr Offenheit f√ľr dieses Thema, denn es hat sich rumgesprochen, dass die Mitarbeiter nach einem Sabbatical meist hoch motiviert und mit verdoppelten Kr√§ften zur√ľckkommen.

Der Beweis: http://www.brokat.com/de/jobs/benefits/sabbatical.html

Noch, so sch√§tzen Fachleute, liegt die Quote hiesiger Firmen, f√ľr die ein Sabbatical ihrer Mitarbeiter inzwischen selbstverst√§ndlich ist, unter 10 Prozent. Aber immerhin.

Neben dem Drang, den beruflichen Stress einmal g√§nzlich von sich abzuwerfen, gibt es noch viele weitere Motivationen f√ľr eine l√§ngere berufliche Pause: Der Wunsch, sich √ľber Jahre vernachl√§ssigten Interessen zu widmen, sich f√ľr einige Zeit ehrenamtlich in einer karitativen Organisation zu engagieren oder der lang gehegte Traum vom Leben in einem anderen Land k√∂nnen dabei eine Rolle spielen. Auch m√∂chte manch einer einfach nur gen√ľgend Zeit und Ruhe haben, um sich umfassend weiterzubilden oder gar zu promovieren.

Ganz gleich, wie lange Ihr Sabbatical dauern soll und welcher Besch√§ftigung oder Aufgabe Sie sich in dieser Zeit widmen m√∂chten, Sie m√ľssen es langfristig planen und gut vorbereiten

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in dem ‚ÄúSabbatical Handbuch‚ÄĚ von Anke Richter, erschienen beim vgs.

Es beginnt mit einem Dialog aus dem Film ‚ÄúHoliday‚ÄĚ von 1938 indem Cary Grant zu Katharine Hepburn folgende Worte sagte:  

Im Bookshop finden Sie Ratgeber, die Ihnen wirklich weiter helfen:

Geeignete Bewerbungsmappen können Sie bei unserem Partner mypaper bestellen.

BŁroartikel jetzt online bestellen  

Neue Qualifikationen erwerben und Karriere machen:

 

akademie.de - Lernen im Netz
Ueber 90 Selbstlernkurse
Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

 

Machen Sie den Online Gehaltscheck:

geva-institut: Online Berufs- und Karrieretests